Mitglied der Consileon-Gruppe

Aktuelles

Smart Cities

Veröffentlicht am 12.09.2019

Über die Zukunft in urbanen Räumen

In deutschen Städten kann die Parkplatzsuche recht zeitaufwendig sein. Das weiß jeder, der ein Auto besitzt. Trotz Carsharing-Angeboten, ausgebautem öffentlichem Nahverkehr und Fahrrad-Trend steigt die PKW-Dichte in Deutschland jedoch an. Auf 1.000 Einwohner kommen 555 Autos. Immer mehr dieser Autobesitzer leben zudem in den Städten, denn die Urbanisierung, der Zuzug in die Metropolen, hält weiter an.

Diese Probleme wurden von vielen Unternehmen erkannt. Inzwischen arbeiten zahlreiche Projektstätten und Entwicklerbüros an Lösungen und neuen Produkten, um ihren Kunden das Leben angenehmer zu machen. Smart Parking ist nur eines von vielen Beispielen dieser Arbeit, die darauf einzahlt.

In einer greifbaren Zukunft

Mittels Smart Parking lässt sich recht anschaulich erklären, wie sich die Smart City der Zukunft auf das Leben jedes Einzelnen auswirken wird. Klar wird es irgendwann auch autonome Busse oder gar fliegende Taxis geben. Das smarte Parkleitsystem liegt jedoch deutlich näher, in einer greifbaren Zukunft. In dieser Zukunft entfällt die Trial-and-Error-Parkplatzsuche, weil die App auf dem Smartphone oder gar das Auto selbst weiß, wo der nächste geeignete Platz frei ist. Die Frage ist, auf welche Art der bestmögliche Informationsaustausch zwischen Parkflächen und Autofahrer organisiert werden kann. Entwickler testen einerseits Bodensensoren, andererseits Radarlösungen und Ultraschallsensoren.

Auf welche Art auch immer: Ein effektiv umgesetztes Parksystem der Smart City könnte den Parksuchverkehr quasi eliminieren. Dieser macht 20 bis 30 Prozent des Gesamtverkehrs in den Städten aus. Sein Wegfall hätte nicht nur positive Auswirkungen auf die Nerven von Fahrern und Anwohnern, sondern letztlich auch auf die Umwelt.

Vorreiterstadt Hamburg

Hamburg ist Vorreiter in diesem Bereich. Die Hansestadt hat in Zusammenarbeit mit der Telekom Parkplätze mit Sensoren und User mit der entsprechenden App ausgestattet.Bis Ende des Jahres 2018 sollen 28 weitere Städte folgen. In der Smart City ist das Parken natürlich nur einer von vielen Mosaiksteinen. Parallel dazu wird beispielsweise die Abfallentsorgung und Stadtverwaltung digital und effizienter organisiert. Anhand der Grafik lässt sich gut ablesen, auf welche Bereiche des urbanen Lebens sich die Smart City im Einzelnen auswirkt. Es ist allerdings wichtig zu betonen, dass diese nicht parallel zueinander existieren,sondern notwendigerweise miteinander vernetzt sind.

Herausforderungen, Risiken und Chancen

Die Veränderungen, die mit dieser Entwicklung einhergehen, sind für eine Vielzahl an Branchen mit Herausforderungen, Risiken und Chancen verbunden. Unter dem Eindruck des Beispiels denken wir zunächst an die Automobilbranche und ihre Zulieferer, die vernetzbare Technologien entwickeln und weiter vorantreiben. In den Städten selbst, in der Forschung, in kleinen Startups und bei großen Herstellern identifizieren wir Partner für zukunftsträchtige Kooperationen, zum Beispiel unter dem Schlagwort der angesprochenen Smart Mobility. Nachhaltige Lösungen entstehen da, wo Verantwortliche des Verkehrsmanagements, Vordenker innovativer Mobilitätskonzepte und technische Dienstleister gemeinsam Strategien entwickeln – und in die Lage versetzt werden, Versuchsballons zu starten. Sei es zur Konzeption eines smarten Parksystems, eines autonomen öffentlichen Nahverkehrs, eines zentralisierten Sharing-Angebots – oder einer Spielart der Smart City, an die bislang noch niemand gedacht hat.

So bauen wir Mosaikstein für Mosaikstein die smarte Stadt der Zukunft. Consileon steht Unternehmen wie Kommunen dabei als starker Partner zur Seite.

Unsere Leistungen

  • Erkennen bislang unbekannter Geschäftsfelder
  • Identifikation neuer Kunden
  • Identifikation von Städten mit Smartifizierungs-Potential
  • Aufbau und Etablierung neuer Kooperationen
  • Entwicklung der Customer Experience

Weitere Informationen

Rund um die Themen Smart City und Smart Mobility finden Sie im neuen Consileon carIT-Kongress Special, das wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen.

Kontakt

Wir sind für Sie da.

Consileon Business Consultancy GmbH

Ansprechpartner