Elektromobilität

Nur ein Trend oder die Zukunft der Mobilität?

Nahaufnahme von ladendem E-Auto

Das CASE-Modell (connected, autonomous, shared, electrified) führt die Elektrifizierung der Mobilität als einen der vier Megatrends der Automobil-Branche an. Entsprechend weitreichend und tiefgreifend sind die Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Vor allem Zulieferer, die sich auf mechanische Bauteile für Verbrennungsmotoren spezialisiert haben, sind akut gefährdet. Mit der Batterieherstellung und Ladeinfrastruktur hingegen eröffnen sich gänzlich neue Geschäftsfelder, die vor allem neuen Akteuren einen einfacheren Einstieg ins Milliardengeschäft „Auto“ ermöglichen. Doch auch Kommunen betrifft dieser Wandel. Schon heute prägen Ladesäulen und E-Scooter das Stadtbild. Doch die Technologie steckt noch nahezu in den Kinderschuhen: Während OEMs sich mit der Optimierung der Batterietechnologie befassen und Spediteure Oberleitungen auf Autobahnen erproben, nimmt andernorts die wasserstoffbasierte Brennstoffzelle immer mehr Fahrt auf. Und mit all diesen Neuerungen muss letztlich auch der Kunde zurechtkommen, der sich bei einem von 15 Stromanbietern für die Nutzung seiner Ladesäulen registrieren muss, während er versucht, seine Wallbox anzuschrauben.

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Elektromobilität!

Read More

Interaktion mit Kunden

E-Mobilitätsrechner

E-Mobilitätsrechner

Rechnen Sie selbst nach, ob sich die Anschaffung eines Elektroautos für Sie lohnt.

Neue Geschäftsmodelle

Batterie wird in eine Elektro Auto eingesetzt

Trennung von Batterie und E-Auto

Immer wieder werden E-Autos mit der vergleichsweise geringen Reichweite konfrontiert. Dass es hier mehr als einen Weg gibt, dieses Problem zu lösen, beweist der chinesische Anbieter NIO.

Lime E-Scooter stehen nebeneinander auf der Straße

E-Scooter

Alles über E-Scooter, die letzte Meile und Wettbewerber am Markt.

Infrastruktur und urbaner Raum

Elektroauto wird getankt

Stromtankstellen in Deutschland

Erfahren Sie Wissenswertes zu Lademöglichkeiten bei Elektroautos im Allgemeinen und zu der Ladeinfrastruktur in Deutschland im Besonderen.

Person bezahlt mit Bezahlkarte an der Ladesäule für E-Auto

Ladeinfrastruktur

Man kann die Probleme der Ladeinfrastruktur nur verstehen, wenn man die Aufgaben aller Beteiligten in der Wertschöpfungskette kennt. Diese stellen wir Ihnen hier vor.

Technologie

Zwei Elektro-Autos laden an einer Ladestation

Fahrzeug der Zukunft: Hybrid?

Wie wird sich die E-Mobilität in Zukunft weiterentwickeln? In diesem Beitrag versuchen wir einen kleinen Ausblick zu geben.

Referenzen

Parkplatz mit Schulbüssen in einer Reihe

Entwicklung digitaler Vertriebsprodukte

Operatives Management des Contenterstellungsprozesses von E-Mobilitätsinhalten auf der Website eines Automobilherstellers und Optimierung der Inhalte im Rahmen der Überführung in das New Brand Design.

Ihr Ansprechpartner für Elektromobilität

Portrait vom Dirk Dempewolf

Dirk Dempewolf gehört seit Mai 2016 zur Geschäftsleitung der Consileon und verantwortet das Geschäft mit Klienten aus der Automobilindustrie. Zuvor war er bei Consileon als Accountmanager und Strategieberater für Projekte eines der weltgrößten Autokonzerne verantwortlich.

Neben seiner Fachkompetenz in der Autoindustrie verfügt Dirk Dempewolf über Projektpraxis in weiteren Hightechbranchen, im Finanzsektor sowie im Handel.
Er hat ein besonderes Faible für die Trends der Automobilbranche, insbesondere carOS, connected car und Elektromobilität.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen rund um die Elektromobilität?

Unsere Consileon-Experten melden sich schnellstmöglich bei Ihnen.

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.