Smart Mobility

Bei Smart Mobility geht es darum, vorhandene Mobilitätsangebote (so wie zum Beispiel ÖPNV, Car-Sharing oder Miet-Fahrräder) mit Hilfe der Digitalisierung zu erweitern, zu vernetzen sowie ressourcenschonend und kostengünstig anzubieten. Die dafür nötigen Akteure kommen aus den Bereichen Automotive und dem öffentlichen Sektor aber auch Start-Ups gehören dazu. Lesen Sie mehr über unsere Expertise in diesen drei zukunftsrelevanten Feldern.

Smart Mobility

Wir digitalisieren Ihr Mobilitätsangebot

Aufgrund der Veränderungen der Gesellschaft in den letzten Jahren in Bezug auf Megatrends wie etwa Individualisierung, Digitalisierung und Urbanisierung haben sich auch die Anforderungen an Mobilitätskonzepte geändert. Daraus entstand Smart Mobility. Dabei geht es darum, vorhandene Mobilitätsangebote mit Hilfe der Digitalisierung zu erweitern, zu vernetzen sowie ressourcenschonend und kostengünstig anzubieten. Zu diesen Angeboten und neuen Mobilitätskonzepten gehören zum Beispiel der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV), Echtzeit-Verkehrsmeldungen und Shared-Mobility-Konzepte. Unter Shared Mobility fallen unter anderem Car-Sharing-Angebote, Miet-Fahrräder aber auch mietbare Elektro-Scooter.

Die beschriebenen Mobilitätsangebote zeigen deutlich, welche Sektoren hauptsächlich zur Smart Mobility beitragen: Es sind zum einen der öffentliche Sektor (Bund, Länder und Kommunen) und zum anderen der Automotive-Sektor. Gerade letzterer versucht aktuell, einen Wandel hin zu Elektromobilität, neuen Mobilitätskonzepten bzw. -anbietern und vernetzten, digitalen Diensten rund ums Auto zu meistern. Da man für vollelektrische Fahrzeuge aber eben auch ausreichend viele Lademöglichkeiten in den Städten braucht, wird der Bedarf zur Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Bereichen mehr als deutlich.

Einen wesentlichen Faktor stellen neben einer, in der öffentlichen Verwaltung verankerten, übergeordneten Mobilitätsstrategie, die örtlichen Unternehmen dar. Denn insbesondere lokale Unternehmen wirken sich positiv auf die Innovationskraft einer Region aus.
Genau an diesen Stellen setzen wir an.

Consileon – Ihr Partner bei der Entwicklung von Smart-Mobility-Konzepten

Dank unserer langjährigen Erfahrung bei der Beratung unterschiedlichster Kunden haben wir uns ein breites Service- und Leistungs-Portfolio aufgebaut, das wir stetig erweitern und vertiefen. Durch diese Expertise sind wir der perfekte Partner für die die drei großen Bereiche der Smart Mobility:

Handlungsfelder im Bereich Smart Mobility sind E-Mobilität, Parken, Neue Mobilität, Verkehrsmanagement und Autonomes Fahren. Verkehrsmanagement und Autonomes Fahren beschäftigen dabei vor allem unsere Kunden aus dem Automotive-Bereich. Diesen bieten wir als Consileon Innovations-Management, Business Development, Connected Cars Services sowie City und Nutzer Screenings. Den Public Sector unterstützen wir im Feld Parken und E-Mobilität mit Assessments, Analysen, Strategie und Masterplänen sowie Mobilitäts-Management. Im Bereich neue Mobilität bieten wir Startups Business Modell, Partnerschaften und Wachstum.

1

Smart Mobility Beratung für den Automotive-Sektor

Den Automotive-Sektor beraten wir seit über 15 Jahren äußerst erfolgreich in den unterschiedlichsten Bereichen; bei der Mitgestaltung einer marketing-orientierten Digitalstrategie, in der Prozessoptimierung, dem Kooperationsmanagement oder im zukunftsträchtigen Segment der Elektromobilität in Verbindung mit neuen Mobilitätskonzepten.

2

Smart Mobility Beratung für Start-ups

Für Start-ups bieten wir viele Kompetenzen, die diese gerade in der Anfangszeit benötigen. So sind wir ständig auf der Suche nach neuen, innovativen Ideen und Ansätzen, die wir mit unserem Know-how vorantreiben können. Zusätzlich können Start-ups von unserem Netzwerk profitieren, über das wir aufgrund unserer langjährigen Beratungsarbeit in unterschiedlichen Bereichen verfügen.

3

Smart Mobilty Beratung im Public Sector

Im Public Sector können wir auf eine breite Expertise bei der Erarbeitung und Implementierung von Strategien zurückgreifen. So beraten wir einige Bundesministerien seit Jahren erfolgreich bei der Digitalisierung ihrer Prozesse. Darüber hinaus analysieren wir den Status Quo der Smart Mobility deutscher Städte auf der Basis eines selbst entwickelten Assessment-Tools.

Referenzen

Smart Mobility Studie 2021, Titelbild

Smart Mobility Studie 2021

Bestellen Sie die neue Smart-Mobility-Studie über Vernetzung und Nachhaltigkeit des Verkehrs sowie intelligente Mobilität in deutschen Städten.

Parkplatz mit Schulbüssen in einer Reihe

Entwicklung digitaler Vertriebsprodukte

Operatives Management des Contenterstellungsprozesses von E-Mobilitätsinhalten auf der Website eines Automobilherstellers und Optimierung der Inhalte im Rahmen der Überführung in das New Brand Design.

Unser Experte für Smart Mobility

Portrait von Mathias Rohstock, Principal

Mathias Rohstock ist aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Beratungsumfeld im Bereich von Telematik, Digitalisierung und neuen Mobilitätsformen einer unserer Smart Mobility und Smart-City-Experten.

 

Mathias Rohstock

Principal bei Consileon
+49 5361 3865-110
mathias.rohstock@consileon.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder möchten Sie sich gerne mit uns zu Themen rund um Smart Mobility austauschen?

Schreiben Sie uns! Unsere Experten nehmen zeitnah Kontakt mit Ihnen auf.

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Management- und IT-Beratung Consileon veröffentlich die dritte Ausgabe des Kundenmagazins Content für die Automotive-Branche

Im Sinne des Kunden: UX als Schlüssel zum Erfolg

Woran misst sich der Erfolg einer Software? Aktionäre würden wohl antworten: am Gewinn, am Vorsprung vor der Konkurrenz, an Testnoten. Doch das sind alles Sekundäreffekte. Ihre gemeinsame Bedingung ist, dass die Nutzer des Produkts von dessen Design und Handhabung überzeugt sind

Weitere laden