Startseite >Ihre Anforderung>Wachstum>Marktplanung und Produktpipeline

Marktplanung und Produktpipeline

In der Produktentwicklung ist Zeit ein wichtiger Faktor. Nicht nur Vorreiter, auch Mitläufer müssen Ideen generieren, mit knappen Ressourcen wirtschaften und Arbeitsabläufe optimieren. Zielmärkte müssen analysiert und wenn nötig ausgebaut oder stärker segmentiert werden. Consileon hilft Unternehmen, den Prozess von der Idee zum Produkt zu beschleunigen.

Um zu wachsen, setzen Unternehmen meist auf eine der folgenden vier Strategien.

 

  1. Marktdurchdringung: Steigerung des Marktanteils aktueller Produkte
  2. Marktentwicklung: Vorstoß auf neue Märkte mit aktuellen Produkten
  3. Produktentwicklung: Entwicklung neuer Produkte für bisherige Märkte
  4. Diversifizierung: Entwicklung neuer Produkte für neue Märkte

 

Misserfolge in der Produktentwicklung gleichen Unternehmen oft durch Gewinne aus dem laufenden Absatz aus. Ihre Marktplanung und ihre Produktpipeline erscheinen ihnen solide. Floppt ein neues Produkt, so führen sie dies auf Veränderungen im Markumfeld, etwa eine Konjunkturdelle, zurück. Kaum jemand stellt die Frage, ob das Unternehmen überhaupt einem strukturierten, durch seriöse Marktforschung flankierten Entwicklungsprozess folgt.

 

Von der Potenzialanalyse zum Produktstart

Consileon bietet ein durchgängiges Beratungsspektrum von der Strategie bis zur technischen Umsetzung. Mit folgenden Leistungen helfen wir Unternehmen, ihre Marktplanung und Produktpipeline auf Wachstum zu trimmen:

  • Marktforschung und -segmentierung
  • am Ertragspotenzial orientierte Differenzierung der Segmente zu Zielgruppen
  • Entwurf eines Entscheidungsprozesses zur Beschleunigung der Produktentwicklung
  • Unterstützung der Entwicklung bis zur Platzierung am Markt und darüber hinaus
  • Planung der Reorganisation von der Spezifikation der Meilensteine bis zum Ressourceneinsatz

Unser Beratungsansatz zum Thema Marktplanung und Produktpipeline ist schlank und pragmatisch. Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich, möglichst schnell einen vorläufigen Entwicklungsprozess aufzusetzen und diesen in der Praxis stetig zu optimieren. Betriebliche Strukturen sollten nicht schlagartig geändert, sondern dem Wandel der Prozesse Zug um Zug angeglichen werden. Um eine Lösung zu erarbeiten, die zum Geschäftsmodell des Klienten passt, beantworten unsere Berater gemeinsam mit ihm unter anderem folgende Fragen:

  • Welche Wachstumsstrategie verfolgt das Unternehmen?
  • Welche Vorgaben an die Produktentwicklung ergeben sich daraus?
  • Wie sammelt das Unternehmen Ideen seiner diversen Einflussgruppen?
  • Wie sollte der Entscheidungsprozess zur Auswahl der besten Ideen verlaufen?
  • Lässt sich die Investition in die Entwicklung eines Produkts mit Ergebnissen der Marktforschung hinreichend begründen?
  • Wie passt das neue Produkt in das Portfolio des Unternehmens?
  • Wie lässt sich der Erfolg der Produktentwicklung messen?

Consileaner verbinden Kreativität mit einer realistischen Einschätzung dessen, was sich mit den verfügbaren Ressourcen erreichen lässt. Sie klären und ordnen den Entwicklungsprozess unter Einbindung aller Mitwirkenden. Erhält eine Produktidee grünes Licht, wird ihre Verwirklichung wie ein Projekt organisiert. So lässt sie sich in kürzester Zeit zur Marktreife bringen.

Mehr zum Thema

Ansprechpartner: Ralph HientzschMicha Sigloch

Wussten Sie das

Nur etwa zehn bis zwanzig Prozent aller Produkte sind drei Jahre nach ihrer Einführung noch auf dem Markt und werfen Gewinn ab.


Ansprechpartner

Sigloch, Micha_2012_web_150x100px

Consileon Business Consultancy

Micha Sigloch

Tel.: +49 721 35460-80

Projekte