Unsicherheiten vor dem Kauf eines E-Autos minimieren

Potenzielle E-Auto Kunden haben oftmals viele Sorgen, mit denen Sie sich vor dem Kauf beschäftigen. Wie groß ist die Reichweite? Wie viele Jahre hält der Akku? Wie lange dauert der Ladevorgang meines neuen E-Autos?

Um diese Fragen zu beantworten haben OEMs, Händler und Auto-News-Webseiten verschiedene Möglichkeiten Erklärungen für Ihre Kunden anzubieten. Sie können Tabellen anzeigen, Vergleiche erstellen und Bilder und Texte verfassen.

Eine weitaus dynamischere und interaktivere Möglichkeit ist der Einsatz einer kleinen App, welche als Microfrontend auf Ihrer Webseite eingesetzt werden kann.

Auf Smartphone, Laptop, PC und Tablet verfügbar

Consileon entwickelt für Sie Web- und Microfrontend-Applikationen zur Einbindung auf Ihrer Website. Zur Beantwortung der Frage nach der Reichweite von E-Autos, entwickelt Consileon aktuell einen Reichweitenrechner, den wir nach Fertigstellung unseren Kunden in ihrem eigenen Design anbieten.

Dazu nutzen wir die interne Kompetenz in der Erstellung von React-Frontend-Komponenten unserer Nearshore-Entwickler aus Polen.

Vorteile

  • Hohe Interaktion mit Content und damit Webseiten-Verweildauer
  • Komplexe Zusammenhänge können spielerisch erläutert werden

Nachteile

  • Erstellung ist kosten- und zeitintensiver als Bilder und Texte

Die verwendete Technologie

Der E-Reichweitenrechner berechnet mit einer von Consileon erstellten Formel die geschätzte Reichweite verschiedenster Fahrzeuge. Die Formel beruht auf verschiedenen Einflussfaktoren und wird zusammen mit dem E-Reichweitenrechner veröffentlicht. Zur geplanten Fahrzeugliste zählen aktuell beliebte Modell, z.B. von VW, Tesla, Hyundai oder Renault. 

Individuelle Einflussfaktoren auf die Reichweite sind die Benutzung der Klimaanlage, die Felgengröße, der Fahrstil oder die Außentemperatur. Beispielsweise senkt die Benutzung der Klimaanlage durchschnittlich die Reichweite um 13 %. Anhand der Parameter-Einstellungen durch den Nutzer ermittelt der Rechner den dazugehörigen Verbrauch. Die geschätzte Reichweite berechnet sich aus dem Verhältnis der Batteriekapazität und dem berechneten Verbrauch. Mit der berechneten Reichweite kann in der ersten Ausbaustufe keine exakte realistische Reichweite prognostiziert werden, jedoch gut ein Gefühl für die Faktoren auf die Reichweite und Unterschiede unter den E-Fahrzeugen vermittelt werden.

Unsere Timeline

Nach ersten Ideen im Juli 2021 kam es zu den ersten Absprachen mit unseren Entwicklern im August. User-Stories wurden entwickelt und Rückfragen geklärt. Parallel erstellten wir über Figma eine Designvorlage, stellten die Formel für die Berechnung auf und fügten Auswahlmöglichkeiten in der App hinzu. Ende Oktober soll die App implementierbar sein, sodass wir mit der Integration in unsere Website starten können und das Projekt finalisieren können.

Geplanter Vertrieb

Nach Veröffentlichung des E-Reichweitenrechners auf unserer Website wollen wir – ähnlich wie beim E-Mobilitätsrechner – den Reichweitenrechner anderen Homepages zur Verfügung stellen. Unsere Entwickler können den Reichweitenrechner an Ihr Corporate Design anpassen.

Falls Sie Interesse an diesem oder neuartigen Web-Applikationen haben, sprechen Sie mich an.