Nachhaltigkeit ist das „new normal“ in der Anlage. Dies stellt Anbieter, die sich bislang über nachhaltige Anlagestrategien differenzieren konnten, vor die Herausforderung, ihren Wettbewerbsvorsprung zu halten. Gleichzeitig überlegen Anbieter ohne besonderes Nachhaltigkeitsprofil, wie sie zum Wettbewerb aufschließen können.

Unser Kunde verfolgt das Ziel, Nachhaltigkeit als Kern seiner Beratungsproposition zu platzieren. Er bat uns darum, dieses Ziel so in den Beratungsprozess zu verankern, dass Berater bei der Ansprache des Themas beim Kunden unterstützt werden und diese Nachhaltigkeit unmittelbar und individuell erleben.

Im Rahmen eines Projekts konnten wir

  • analysieren, an welchen Stellen Nachhaltigkeit in den Beratungsprozess integrierbar ist
  • technische und nicht-technische Optionen der Integration definieren und bewerten
  • das Konzept eines kundenindividuellen Nachhaltigkeitsprofils entwickeln
  • dieses Konzept in die Portfoliobildung einbeziehen, um so individuelle Nachhaltigkeit im Kundendepot sichtbar zu machen
  • das Konzept durchgängig (von Kundenprofilierung bis Reporting) in den Beratungsprozess implementieren

Im Ergebnis konnte das strategische Ziel der Nachhaltigkeit für Mitarbeiter und Kunden erlebbar gemacht werden – dies trug zu einem signifikanten Wachstum der nachhaltig investierten Assets bei.