Sichere Cloud-Infrastruktur durch Zero Trust

Wir arbeiten mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Azure-Lösung aus.

Zero Trust ist der moderne Ansatz, komplexe und hybride Cloud-Lösungen professionell abzusichern. Das Modell erlaubt es, Angriffe früher und vor allem gezielter zu erkennen. Dies erleichtert die Maßnahmen zur Angriffseindämmung und erhöht die Reaktionsfähigkeit.

Cloud-Infrastruktur

Kernfaktoren

Zentrale Faktoren einer erfolgreichen Zero-Trust-Strategie sind ein starkes Identity Management, automatisierte Überwachung aller Aktivitäten, umfassendes Schwachstellenmanagement sowie eine Governance-Strategie mit automatisiertem Enforcement von Policies.

Unsere Experten erarbeiten mit Ihnen ein klares Zielbild mit passender Roadmap.

IT-Sicherheit

Unser Vorgehen

Wir überprüfen Ihre bestehende oder geplante Cloud-Architektur ganzheitlich und beraten Sie auf Ihrer kompletten Zero-Trust-Reise.

1

EINFÜHRUNG in die Zero-Trust-Philosophie und Schulung der Mitarbeiter

2

AUDIT der aktuellen IT-Infrastruktur inkl. Sicherheitsbewertung und Identifizierung involvierter Akteure

3

MODERATION und Durchführung von Workshops u. a. zur Definition des Zielbilds und Erarbeitung einer Roadmap

4

COACHING während der Implementierung der neuen Sicherheits-Strategie

Ihr Ansprechpartner: Jan Oetting

Portrait von Jan Oetting, Cyber-Security Experte

Firmen möchten ihren Mitarbeitern erlauben remote zu arbeiten, und zwar bei hoher Sicherheit. Dabei darf die IT den Mitarbeiter aber nicht behindern, sondern muss ihn unterstützen. (Jan Oetting)

Jan Oetting, studierter Informatiker, ist seit 11 Jahren bei Consileon.

Nach einem Jahr Elternzeit in Taiwan kam Jan vor zwei Jahren mit einem neuen Thema zurück: der Cyber Security. Ihr Stellenwert ist in deutschen Unternehmen noch nicht hoch genug, wie Jan findet. Mit den neusten Tools und Techniken setzt Jan alles daran, Kundenkommunikation und IT-Systeme in deutschen Firmen sicherer zu machen.

Gerne können Sie uns hier kontaktieren.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Warnung vor Cyber-Angriffen auf Medien

Der Cyber-Security-Chef von Consileon, Jan Oetting, vermutet, dass vor allem eine Säule der kritischen Infrastruktur gefährdet ist: Kommunikation und Medien. Warum wir diesen Bereich besonders gut vor Hackerangriffen schützen sollten, erklärt er hier.

Russicher Cyber Hacker greift westliche Banken an nach dem Russland SWIFT-Ausschluss

„Russland verfügt über die weltbesten Hacker.“

Jan Oetting gilt als SWIFT-Experte und hat bereits vor Kurzem über die Folgen eines möglichen Ausschluss Russlands vom globalen Finanzkommunikationssystem SWIFT gesprochen. Dieses Interview befasst sich mit den Gefahren von russischen Cyber-Angriffen.

Erdkugel mit Zahlungsströme, Weltweite Zahlung SWIFT und SWIFT-Ausschluss von Russland

Welche Folgen hätte ein SWIFT-Ausschluss Russlands?

Um einen Militärkonflikt zwischen der Ukraine und Russland abzuwenden, wird damit gedroht, Russland vom globalen Finanzkommunikationssystem SWIFT auszuschließen. Die USA sind dabei, ein Gesetz zu konkreten Finanzsanktionen auf den Weg zu bringen. Aber warum hat die USA überhaupt so einen Einfluss auf SWIFT? Wie hart würde diese Sanktion Russland tatsächlich treffen? Und was würde das für Europa bedeuten?