Handel

Gefragt: Kreativität

In der Handels- und Konsumgüterbranche gilt der deutsche Markt als besonders anspruchsvoll. Um in diesem Umfeld zu bestehen, müssen die Anbieter ihre Geschäftsmodelle und IT-Systeme immer wieder nachjustieren.

In der Einzelhandels- und Konsumgüterbranche herrscht seit Jahren ein rigoroser Verdrängungskampf. Vor allem die Weltwirtschaftskrise hat die seit jeher hohe Preissensibilität der deutschen Verbraucher verstärkt und die Umsätze stagnieren lassen. Schärfere gesetzliche Bestimmungen etwa zur Rückverfolgbarkeit der Waren oder zum Krisenmanagement treiben die Kosten der Anbieter ebenso in die Höhe wie steigende Ansprüche der Konsumenten an Produktqualität, Sortimentsbreite und Ladenöffnungszeiten.

 

Modernisierung des Vertriebs

Um sich in diesem Wettbewerbsumfeld zu behaupten oder gar zu wachsen, müssen Hersteller und der Handel ihr Angebot nach Zielgruppen differenzieren und schneller am Markt platzieren. Insbesondere gilt es, neue Vertriebswege wie das Internet zu erschließen, die Vorlieben der Kunden zu erforschen und mit kreativen Produkten und Services darauf einzugehen.

Doch nur Kostenführer verfügen über den dazu nötigen Spielraum. Hier kommt der IT eine doppelte Schlüsselfunktion zu: Zum einen muss sie durch konsequente Automation der Geschäftsprozesse sowohl zwischen Händlern und Lieferanten wie firmenintern zur Minimierung der Kosten beitragen. Zum anderen muss sie flexibel genug sein, neue Vertriebsstrategien und Absatzwege zu unterstützen.

Consileon stellt Händlern und Konsumgüterherstellern projekt- und branchenerfahrene Berater zur Seite, die ihre Systemarchitektur für künftige Anforderungen fit machen. Unser Leistungsspektrum reicht von der IT-Strategieentwicklung über die Prozessoptimierung bis zur technischen Umsetzung.

Wussten Sie das

  • Die Verbraucher in Deutschland geben gut 150 Milliarden Euro im Jahr für Lebensmittel aus.
  • Der Anteil des Onlinehandels am deutschen Lebensmittelmarkt soll zwischen 2011 und 2016 von 0,2 auf 1,5 Prozent wachsen.
  • In der Altersgruppe 50 bis 69 nimmt der Anteil der Webshopper überproportional zu.

 


Ansprechpartner

Schlösser, Jörg_2012_web_150x100px

Consileon Business Consultancy
Dr. Jörg Schlösser
Tel.: +49 721 35460-80

Projekte