Startseite >Ihre Anforderung>Datenanalyse>Compliance und Betrugsabwehr

Compliance und Betrugsabwehr

Frühwarnsystem für Compliance und Revision   

Charakteristisch für komplex strukturierte oder international aufgestellte Unternehmen sind eine verteilte Wertschöpfung sowie gewaltige Volumina interner und externer Transaktionen. Diese Vorgänge zeitnah auf Abweichungen zu prüfen, bedeutet für die Revision beziehungsweise die Compliance-Abteilung eine enorme Herausforderung.

Ob Industrieunternehmen oder Dienstleister, Weltkonzern oder größerer Mittelständler: Die zunehmende Konsolidierung, Automation, inner- und überbetriebliche Vernetzung der Geschäftsprozesse treibt das Transaktionsaufkommen seit Jahren in die Höhe. So müssen die Compliance- und Revisionsabteilungen heute oft in Tausenden operativer IT-Anwendungen darüber wachen, dass alle diese Vorgänge im Einklang mit den gesetzlichen und internen Vorschriften abgewickelt werden.

Mit der Lokalisierung der Wertschöpfung im Rahmen globaler Beschaffungsstrategien nimmt das Aufgabenfeld der internen Aufsicht an Umfang und Komplexität weiter zu. Unter anderem gilt es, von Land zu Land variierende Zollbestimmungen einzuhalten. Neben der räumlichen Distanz lokaler Prozesse und Systeme zur Zentrale stellen kulturelle Unterschiede Risiken dar, die das Überwachungskonzept berücksichtigen muss.

 

Lernendes System

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) bietet Consileon eine innovative, hocheffiziente Lösung zur Risikobeobachtung und Betrugsabwehr an. Aus einer Vielzahl vorkonfigurierter Datamining-Routinen wird dabei ein kundenspezifisches Prüfprogramm zusammengestellt. Im Unterschied zu herkömmlichen Blackbox-Verfahren, die starre Suchmuster anwenden, lernt unsere Lösung aus dem operativen Einsatz, das heißt, sie entwickelt ihr Vorgehen bei der Analyse anhand der Resultate weiter. Als Open-Source-Software legt sie ihren Aufbau offen und lässt sich in jede Compliance- oder Controllinglösung integrieren.

Von der Automation des Risiko-Monitorings und der stetigen Verfeinerung der Suchergebnisse profitieren Unternehmen sowohl operativ als auch finanziell. Die interne Aufsicht wird von zeitraubenden, weniger effektiven manuellen Kontrollen zum großen Teil entlastet. Die Analyse früherer Betrugs- oder Verdachtsfälle deckt Tatmuster auf, auf die der Anwender mit Präventiv- und Abwehrmaßnahmen reagieren kann.

 

Vom Konzept zur Umsetzung

Die Implementierung unserer Lösung beginnt mit dem Nachweis der Machbarkeit (Proof of Concept): Anhand anonymisierter Testdaten aus dem operativen Geschäft des Klienten prüfen wir die Eignung der ausgewählten Analyseroutinen. In einem Vorprojekt erarbeiten wir anschließend gemeinsam mit dem Kunden die technischen Voraussetzungen, den materiellen und personellen Aufwand sowie das Vorgehen im eigentlichen Projekt. Da das Datamining in der Praxis Fragen des Datenschutzes aufwirft, verstehen wir den Dialog mit den zuständigen Ansprechpartnern im Unternehmen als Teil des Auftrags. Nach der Integration in die operativen Analysesysteme des Klienten übernimmt dessen Personal die weitere Betreuung der Lösung.


Ansprechpartner

Jan Oetting

Consileon Business Consultancy

Jan Oetting

Tel.: +49 721 35460-80

Projekte